Einwohnerverein

Über 30 Jahre wirkt der Einwohnerverein offiziell im Dorf. Im April 1980 wurde die bereits bestehende Gemeinschaft verschiedener Bewohner des Dorfes offiziell zum Verein erklärt, mit Statuten und allem Drum und Dran.

Engagierte Einwohner versuchten, gemeinsame Belange und Wünsche der Dorfbewohner zu verwirklichen. Auf deren Initiative entstand der Spielplatz beim Schulhaus, und das in Fronarbeit. Ebenso erleben wir die drei schönsten Tage im Jahr (Chilbi) dank diesen tatkräftigen Algetshausern. Der Vorstand beteiligte sich im Kampf gegen Funkantennen, für die Erhaltung des Bahnhofs und viele andere, manchmals kleine Ereignisse. Immer wieder fungierte er aber als Ansprechsperson für Öffentliche Organe und andere Vereine.

Der Vorstand des EVA trifft sich 4-6 mal im Jahr und stellt verschiedene Anlässe auf die Beine. Die meisten haben Tradition und werden jedes Jahr durchgeführt. Darunter der Funkensonntag, der Samichlaus, das Silvesterläuten und der Neujahrsapéro. Weitbekannt ist auch die Algetshauser Chilbi. Diese wird aber sehr kompetent und erfolgreich vom Chilbi-Komitée bewirtschaftet.

Unsere Vorstandsmitglieder sind bunt zusammengewürfelt, kommen alle aus dem Dorf. Die einen alteingesessen, andere neu zugezogen, aber alle engagiert für die Interessen des Dorfes. Eine offizielle Mitgliederliste führen wir bis jetzt nicht. Grundsätzlich ist jeder Einwohner von Algetshausen auch ein Vereinsmitglied.

Unsere Kommunikation haben wir etwas dem digitalen Zeitalter angepasst. Wir versenden unsere Informationen und Einladungen per Post und neu auch per e-Mail, je nach Wunsch. In sämtliche Haushaltungen werden aber nur noch die Einladungen zu Neujahrsapéro und Hauptversammlung verteilt.

Statuten

Nächste Veranstaltung:

9. Dezember 2017, Samichlaus

24. März 2018, HV